Dr. Michael Kühnel-Rouchouze
Reiseimpfungen / Tropenmedizin &
Allgemeinmediziner

Palliative Care

Palliative Care

Palliative Care lt. WHO (Welt Gesundheits Organisation): „…ein Ansatz zur Verbesserung der Lebensqualität von Patienten und deren Familien, die mit Problemen konfrontiert sind, die mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung einhergehen: durch Vorbeugen und Lindern von Leiden, durch frühzeitiges Erkennen, untadelige Einschätzung von Schmerzen sowie anderen belastenden Beschwerden körperlicher, psychosozialer und spiritueller Art.“

Seit 2012 durfte ich wiederholt als Palliativmediziner bei der Caritas Socialis und auch beim Fond Soziales Wien Erfahrung sammeln und Menschen die letzten Tage und Wochen qualitativ verbessern. Seit Jänner 2017 arbeite ich im mobilen Palliativteam der Caritas Diözese Wien.

In den letzten Jahren durfte ich als Wahlarzt bereits einige PatientInnen auf dem letzten Weg begleiten. Für mich heisst Palliativmedizin: Begleitung und Beratung von Menschen mit schwerer Erkrankung in der letzten Lebensphase und auch Unterstützung von ihren Angehörigen. Ein offenes Ohr für die Anliegen der PatientInnen und auch für die Angehörigen ist wichtig und hilft, die Angst, Trauer und auch den Zorn zu lindern.

Ich distanziere mich ausdrücklich von dem Begriff und der Tätigkeit der „(aktiven) Sterbehilfe“. Diese hat mit der Idee von Cicely Saunders nichts zu tun und widerstrebt auch mir. Als Arzt bin ich verpflichtet, alles zum Wohl der PatientInnen zu unternehmen.

Symptom- und Schmerzfreiheit und ein würdevoller letzter Lebensabschnitt sind die Ziele der Palliativmedizin, kein Eingreifen oder gar Beschleunigen des Sterbeprozesses.

Informationen zu diesem Thema und über die Pionierin des Palliatve Cares Cicely Saunders unter: Cicely Saunders